Verspannungen mit Massage lösen

Im stressigen Alltag der heutigen Zeit ist es unausweichlich, dass sich der Körper des Öfteren verspannt. Insbesondere durch Mangelerscheinungen, wie sie bei der KPU entstehen, kann ein Muskel schneller ermüden oder verkrampfen.

Um diesen Verspannungen entgegen zu wirken, setzen viele Menschen immer mehr auf natürliche Heilverfahren, um ihren Körper wieder im Einklang mit sich selbst zu bringen. Eine dieser natürlichen Heilverfahren ist die Verspannung mit einer Massage zu lösen.

Massagen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit

Warum sind gerade die Massagen so beliebt, um die Verspannungen des eigenen Körpers zu lösen? Dies werden sich sicherlich diejenigen Fragen, die unter solchen Verspannungen leiden und sich Abhilfe verschaffen möchten. Gerade die Massage ist eines der beliebtesten Methoden, um Verspannungen effektiv und vor allem von Dauer zu lösen. Die Massage wird oft auch als Therapie durch Berührung und Druck bezeichnet und sie gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Selbstverständlich ist es jedem freigestellt, ob er sich in professionelle Hände begibt, sich beispielsweise vom eigenen Partner massieren lässt oder aber die Selbstmassage ausführt. Diese Vielfalt an Möglichkeiten macht diese Methodik so beliebt. Zudem löst eine Massage nicht nur eine Verspannung der Muskeln, sondern wirkt vielmehr noch dem Stress entgegen. Oftmals lassen sich auch Rückenbeschwerden mit einer Massage lindern.

Verspannungen mit einer Massage lösen – Anwendung und Wirkung

Massagen können an vielen Körperregionen zum Einsatz kommen. Von der beliebten Gesichtsmassage bis hin zur klassischen Nackenmassage. Um Verspannungen mit einer Massage zu lösen, ist es wichtig, die genauen Abläufe zu kennen bzw. sich mit den verschiedenen Griffen, welche dafür notwendig sind, vertraut zu machen. Dies ist natürlich nur erforderlich, wenn nicht die Massage von einem Profi durchgeführt werden soll. Wie sicherlich bekannt ist, befinden sich auf dem Körper bzw. der Haut unzählige Sinneszellen. Diese Berührungen werden als wohltuendes Empfinden an das Gehirn gesendet und vermitteln dem Körper, dass er sich entspannen soll. Damit das Verwöhnen des eigenen Körpers gelingt, sollte einiges beachtet werden. Zur Vorbereitung sollten die eigenen Hände erwärmt werden. Beliebt ist auch die Nutzung von verschiedenen ätherischen Ölen. Zu Beginn sollte mit leichtem Druck massiert werden, der sich nach und nach erhöhen kann, aber nicht muss. Es kommt bei einer Massage auf den Grad der Verspannung an und inwieweit es für das eigene Befinden als angenehm eingestuft wird. Um die typischen Nackenschmerzen zu lösen, sollten die Regionen der Schulter und eben des Nackens mit einer Druckmassage bedacht werden. Es sollten unbedingt beide Körperpartien durch eine Massage entspannt werden, da diese sich gegenseitig beeinflussen.

Die Shiatsu Massage aus Japan – Besonders entspannend

Eine besondere wie beliebte Form der Entspannung ist die Anwendung einer Shiatsu Massage (www.shiatsumassagen.de). Die weiterentwickelte und letztendlich die heutige angewandte Form dieser Shiatsu Massage stammt aus Japan. Diese besondere Anwendung einer Massage beschäftigt sich mit dem gesamten Körper. Dieser bildet eine Einheit mit dem Geist und das Ziel ist, es diesen miteinander im Einklang zu bringen. Die Shiatsu Massage ist eine Massage des gesamten Körpers. Zur Einleitung der Massage wird durch den Masseur ein Gespräch mit dem zu Massierenden aufgenommen. Im Anschluss daran beginnt die Massage. Bei dieser Massage ertastet der Masseur die Meridiane. Aus diesem Grund wird der Bauch oder aber auch der Rücken mit sanften Berührungen versehen. Die Shiatsu Massage ist so individuell wie jeder Körper. Klassischerweise wird die Massage durch den Masseur anhand von Einsatz des Ellbogens oder der Knie fortgesetzt, um den Fluss der körpereigenen Energien zu fördern. Das Gleichgewicht und die Selbstheilung des Körpers werden wiederhergestellt.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*